07.06.     FREITAG     Gefahrene  KM :63

 

Unsere heutige Etappe begann gleich mit voll Power für das Mobil.

der C- Platz befindet sich direkt am Fuss der "ADLERSTRASSE".

Die Strasse führt "steil"bergauf. Im Bereich der zehnten Kehre befindet sich eine

Aussichtsplattform.

Die Kehre "umfahren", 

dann Parkstreifen ( siehe Fotos ) UNBEDINGT  FOTOSTOPP.

Nach dieser Kehre ist die "ADLERSTRASSE" bezwungen..

Auf der rechten Seite größerer Parkplatz mit Toilette.

Ein kurzes Stück weiter ein Tunnel ( 600m) ACHTUNG: RATTTTAZOOON vor und nach dem Tunnel!!!!!

Der Tunnel ist sehr gut befahrbar und beleuchtet und hat einen Mittelstreifen.

Die Strasse ist von Geiranger bis ca 6 KM vor Eidsdal  mit Mittelstreifen gut befahrbar;dannn allerdings

geht es in  Serpentinen abwärts.

Nicht zu schnell fahren,dann schaft es "jeder".Kurz vor Eidsdal ist die Strasse wieder "normal".

Wenn ihr in Eidsdal zwischen den Häusern zur Fähre kommt,scharf rechts,dann wieder links und in eine Spur einordnen (entweder hinter einem anderen

Fahrzeug, oder in eine neue Spur.)

Wir kamen zur Fähre,rauf und gleich ging es los(keine 5 Minuten)

Die Fahrzeit beträgt ca 10 Minuten.

Kosten: Fahrzeug bie 7m + Beifahrer    =  175,00 NOK (denkt bitte an  SENIOR )

Wenn die Fähre in LINGE angelegt hat,muß jeder Fahrer sich entscheiden:Nach  LINKS   geht es in Richtung ALESUND

er entscheidet sich gegen die TROLLSTIEGEN.

Nach RECHTS in Richtung ANDALSNES  für die TROLLSTIEGEN.

Wir sind nach RECHTS gefahren (siehe Fotos).

ACHTUNG: auf der Srecke die eine oder andere sehr enge Stelle(kurze Brücke)

sonst gut zu fahren.

Auch hat man die Möglichkeit einen Tankstopp einzulegen.

Der große Platz vor den TROLLSTIEGEN  hat sich kommplett verändert.Wir waren vor 5 Jahren hier,

nicht wieder zu erkennen.

Alle Gebäude (Andenken und Gaststäte) exestieren nicht mehr,in meinem "Archiv"habe ich noch ein Foto vom "alten"Platz.

wird zum Vergleich veröffentlicht.

Jetzt ist alles sehr modern und für Besucher eine Atraktion (siehe Fotos)

Wir werden hier heute Nacht  " frei" stehen.

Morgen in der Frühe geht es "abwärts"

Nach mehreren vergeblichen Versuchen werden die Fotos morgen über den "Sender" geschickt (Netz ist hier oben zu schwach)

 

 


Nach oben