02.06.:    SONNTAG    Gefahrene KM.  28

 

Wir begeben uns heute auf eine "Abenteuer-Tour.

Wir fahren von Aurland nicht durch den 24,4 Km langen Tunnel nach Laerdal (Laerdaltunnel)sondern fahren

über das Gebirge .

Bevor wir uns aber auf Tour begeben,hier noch ein Hinweis für die Phoenixe und Mitfahrer.

Wenn ihr mit dem Bus Richtung Bergen fahrt, durchquert ihr noch einige Tunnel;

der eine ist 24,4 KM lang

der nächste ca 5 KM

ein weiterer 11,5 Km

Liebe Renate, du fährst mit dem Bus.

Noch einige Fotos vom Laerdaltunnel in Aurland.

 

Jetzt geht es für uns übers Gebirge auf der Fv 243 (AURLANDSFJELLET),von den Norwegern auch

als SCHNEESTRASSE  bezeichnet ( und mit recht,die Fotos beweisen es )

Zunächst geht es bis zur Aussichtsplattform STEGASTEIN.

Von Aurland ist es eine Fahrstrecke von 7,5 KM;aber eine sehr  s c h m a l e  Strasse.Begegnungsverkehr

nur an Ausweichstellen möglich !!!!!

Von der Plattform hat man eine sehr schöne Aussicht auf den Fjord und Aurland, wenn das Wetter "mitspielt".

Hallo Anke,ein Schritt vor, und zwei zurück !!

Bis zu diesem Punkt ist die Strasse ganzfährig befahrbar.

Ab hier ist Wintersperre. Die Strasse wurde erst am 01.06. (extra für uns )geöffnet.

Das die Strasse ihren "Beinamen" Schneestrasse  hat, zeigen die nächsten Fotos.

Übernachtet haben wir ca 28 Km nach der Auffahrt von Aurland auf dem Parkplatz "FLOTANE"

GPS: 61 Gr.00 Mi. 447 SE.

          7 Gr. 19 Mi. 873 Se.

Es war dort sehr "winterlich " siehe "Thermofoto"

Dort oben haben wir eine sehr nette Bekanntschaft gemacht :EINAR  TRULLSSEN  aus Bjorkum

zwischen Laerdal und Borgund (Stabkirche).

Wir haben uns einige Stunden sehr gut auf deutsch unterhalten. Einar spricht sehr gut unsere  Sprache.

Einar ist Naturfotograf.

Wir haben eine sehr ruhige Nacht verbracht.

Die Bilder folgen.

Nach oben