4.12. Montag

 

In der Nacht und auch noch am Morgen Regen; an eine Radtour ist vorerst

nicht zu denken.

Aber dann klart es doch noch auf und ab durch die "Mitte"

Die Sonne zeigt sich auch noch,so das die Tour ein voller Erfolg wird, zumal am Ende eine sehr liebe (kaum erhofft) Überraschung auf uns wartet.

Schon von weitem sahen wir ein Wohnmobil neben unserem stehen;endlich

nicht mehr allein, war mein erster Gedanke.

Dann aber die große Überraschung: Mafi ( Maria ) hatte neben uns eingeparkt

Leider ist vor wenigen Monaten ihr Mann (Guenni )verstorben;wir haben wohl gehofft,dass Mafi uns hier besucht,aber nicht unbedingt erwartet,dass sie

alleine kommt.

Um so größer war das Wiedersehen.

Mafi und Marlies

Leichter Regen hat wieder eingesetzt;Regenbogen

Nicht mehr alleine auf dem Platz

Für den eintägigen Weihnachtsmarkt wird vorgesorgt

Wir hatten uns beim Kaffee viel zu erzählen

 

Nach oben