23.06.  Freitag

 

Vom Gletscher zur alten LAERDALSTRASSE war die Planung für den

heutigen Tag......war !!!

Alles verlief zunächst so wie geplant; vom BÖYABREEN über SOGNDAL

zur Fähre nach MANNHELLER.

Dort setzten wir über nach FODNES Rv 53

Hier keinerlei Hinweis auf eine spätere Sperrung der E16 .

Unsere Fahrtrichtung ( Hallo Manu ) führte uns nach ÖVRE ARDAL und

weiter auf der Rv 53 bis TYINKRYSSET (Rv53 u. E16 )

Ab hier wollten wir auf der E16 nach LAERDAL fahren, wollten wir.........!

Aber hier war die E16 in Fahrtrichtung LAERDAL gesperrt (keine örtliche

Umleitung und auch vorher keinerlei Hinweis )

Die gesamte Strecke wieder zurück wollte ich nicht, also auf der E16 nach

Fagernes (75 Km )

Kurz nach Fagernes auf die Lv 51 nach GOL E7/Lv51 ( 41 Km )

Dann in Gol auf die Lv 52 wieder in Richtung E16 (79 Km )

Wenn die E16 nicht gesperrt wäre, hätten wir bis zu dem Punkt,an dem

die Lv 52 an die E 16 mündet , nur 47 Km gehabt....!!!

Wir sind an diesem Tag aber nur bis ins HEMSEDAL ( Lv 52 ) gefahren

Fahrstrecke: 273 Km

 

An dieser Kreuzung hätte auf die Sperrung der E16 /Rv 53 ein

Hinweis sein "müssen",dann wäre ich direkt nach LAERDAL gefahren

Der Verlauf der Strecke von FODNES aus

Blick auf ÖVRE ARDAL

Manu,wenn du dich erinnerst;links der Weg führt zum Wasserfall

Die Alu-Fabrik

Leider wurde das Wetter immer schlechter

An dieser Stelle war die Sperrung:nur in Richtung Oslo frei

Unser Ü-Platz:das HEMSEDAL

Der "Knotenpunkt" GOL

Übernachtung am Stausee

Gut "bewacht" von Brummifahrern

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach oben